Es darf auch einmal etwas fertig sein

Ein Hallo in die Welt des Sports

Es ist alles gesagt, es muss nicht immer alles gesagt sein: Nach über zehn Jahren schliesse ich diesen Blog.
Dem Schreiben und Texten bleibe ich weiterhin wohl immer irgendwie treu, doch es ist Zeit dieses Kapitel zu schliessen; es darf auch einmal etwas fertig sein.

In diesem Zusammenhang werde ich in den nächsten Wochen auch meine Website neu gestalten; in meiner Arbeit als Coach bleibe ich selbstverständlich weiter aktiv. Allerdings will ich dieses Schreiben auch gleich nutzen, um mitzuteilen, dass man mich dieses Jahr nicht im Starterfeld des Bieler 100km finden wird. Auch das darf einmal vorbei sein; irgendwie bin ich diesbezüglich gesättigt. Ob ich in späteren Jahren nochmals starte, das lasse ich mir gerne offen; zu schön ist dieser Wettkampf.

Eure E-Mail-Adressen werde ich im Blogverzeichnis löschen. Aber keine Sorge, alles klicke ich dann doch nicht einfach so weg. Die einzelnen Blogeinträge habe ich bei mir gesammelt. Wer Interesse an diesen rund 100 Textchen, Anekdoten, Geschichten hat, dem oder der sende ich sie gerne zu:

-- Als PDF (kostenlos) via Mail; sendet mir eine E-Mail.

-- Gedruckt und geheftet als kleines Büchlein (Fr. 20.--); sendet mir eure Postadresse via Mail.


Die Bezahlung regeln wir via IBAN oder TWINT

Für die Feedbacks in all diesen Jahren will ich mich bedanken, verneige mich
und freue mich, euch in der analogen Welt des Sports wieder zu treffen.

Matthias

Ein Hallo in die Welt des Sports

Es ist alles gesagt, es muss nicht immer alles gesagt sein: Nach über zehn Jahren schliesse ich diesen Blog.
Dem Schreiben und Texten bleibe ich weiterhin wohl immer irgendwie treu, doch es ist Zeit dieses Kapitel zu schliessen; es darf auch einmal etwas fertig sein.

In diesem Zusammenhang werde ich in den nächsten Wochen auch meine Website neu gestalten; in meiner Arbeit als Coach bleibe ich selbstverständlich weiter aktiv. Allerdings will ich dieses Schreiben auch gleich nutzen, um mitzuteilen, dass man mich dieses Jahr nicht im Starterfeld des Bieler 100km finden wird. Auch das darf einmal vorbei sein; irgendwie bin ich diesbezüglich gesättigt. Ob ich in späteren Jahren nochmals starte, das lasse ich mir gerne offen; zu schön ist dieser Wettkampf.

Eure E-Mail-Adressen werde ich im Blogverzeichnis löschen. Aber keine Sorge, alles klicke ich dann doch nicht einfach so weg. Die einzelnen Blogeinträge habe ich bei mir gesammelt. Wer Interesse an diesen rund 100 Textchen, Anekdoten, Geschichten hat, dem oder der sende ich sie gerne zu:

-- Als PDF (kostenlos) via Mail; sendet mir eine E-Mail.

-- Gedruckt und geheftet als kleines Büchlein (Fr. 20.--); sendet mir eure Postadresse via Mail.

Mail an
Die Bezahlung regeln wir via IBAN oder TWINT

Für die Feedbacks in all diesen Jahren will ich mich bedanken, verneige mich
und freue mich, euch in der analogen Welt des Sports wieder zu treffen.

Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.