LaLeLaLeLa … Mein Beitrag zur geschlechtsneutralen Sprache

La chanson. Immer wenn ich eine Spinning-Lektion leite vergesse ich, ob es "le chanson" oder eben "la chanson" heisst. Irgendwie hängt das wohl damit zusammen, dass ich Musikstücke mal weiblich, mal männlich empfinde. Allerdings: Es wäre DIE Lösung für eine geschlechtsneutrale Sprache. Der jeweilige Artikel eines Nomens richtet sich nach dem Empfinden des Sprechers, der Sprecherin. Resultat: In der Welt mehr Gefühl für den sprachlichen Ausdruck und auf dem Sattel weniger Schamröte für den Spinning-Leiter.



La chanson. Immer wenn ich eine Spinning-Lektion leite vergesse ich, ob es "le chanson" oder eben "la chanson" heisst. Irgendwie hängt das wohl damit zusammen, dass ich Musikstücke mal weiblich, mal männlich empfinde. Allerdings: Es wäre DIE Lösung für eine geschlechtsneutrale Sprache. Der jeweilige Artikel eines Nomens richtet sich nach dem Empfinden des Sprechers, der Sprecherin. Resultat: In der Welt mehr Gefühl für den sprachlichen Ausdruck und auf dem Sattel weniger Schamröte für den Spinning-Leiter.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.